Die Stadtkasse ist am 12.08.2022 wegen Systemarbeiten geschlossen. In Bereichen, die sich mit Gebühren und Steuern befassen, kann es an diesem Tag zu Beeinträchtigungen kommen. Das Bürgerbüro ist davon nicht betroffen.

Rathaus regulär geöffnet!

Termine können unverändert zu den gewohnten Öffnungszeiten vorab telefonisch oder online vereinbart werden.

Öffnungszeiten Bürgerbüro

Montag, Dienstag, Donnerstag: 8 - 18 Uhr
Mittwoch: 8 - 16 Uhr
Freitag: 8 - 13 Uhr

Durchwahlnummern für die Terminvereinbarung sind:

• Bürgerbüro (Passangelegenheiten) 31-105
• Standesamt (Sterbefälle, Geburten) 31-160
• Bauamt 31-227
• Kasse 31-140

Grundsätzlich steht auch die Zentrale unter 31-0 zur Verfügung.

Zur Online-Terminvereinbarung!

„alla hopp!“: Die Planungen beginnen

Der Startschuss für die Planungen des "alla Hopp!"-Projekts fiel gestern vor dem Rathaus mit dem Hissen der Flagge. Groß und Klein - ganz im Sinne des Mehrgenerationen-Projekts - haben sich versammelt.

Treffpunkt für Jung und Alt, Freiluft-Fitnessstudio, Ort zum Entspannen - all das und noch viel mehr soll sie sein, die "Alla hopp!"-Anlage am "Schrankenberg" in Buchen. Im Sommer 2016 soll diese Vision Wirklichkeit werden. Gestern fiel der offizielle Startschuss für die Planungen des Bewegungsparks. Bürgermeister Roland Burger hisste symbolisch die "alla-Hopp!"-Flagge am Rathaus im Beisein der Vertreter der Gemeinderatsfraktionen, der Schulen, des TSV Buchen und der Kinder des Kindergartens St. Josef.

Sie alle wollen später aktiv werden auf dem Mehrgeneration-Spielplatz - oder auch schon früher, bei der Planung. Denn bei der haben Bürger auch ein Wörtchen mitzureden. "Das Einbinden aller Generationen in den Entstehungsprozess macht 'alla Hopp!' zu einem besonderen Projekt", betonte Landschaftsarchitekt Michael Hink. Lob hatte der federführende "alla Hopp!"-Planer für Bürger und Verwaltung im Gepäck: "In Buchen wurde sehr gut vorgearbeitet."

Jede "Alla hopp!"-Anlage besteht aus vier Bewegungsabschnitten, sogenannten Pflichtmodulen, die von "alla Hopp!" vorgegeben werden. Hink betonte jedoch: "Daneben kann man der Kreativität freien Lauf lassen." Kleinere Schwierigkeiten sah der Planer bereits. Zum Beispiel, wie man mit der Straße umgehen soll, die durch das Gelände führt. Aber: "Solche Herausforderung wünschen wir uns."

"Die Vorbereitungen sind angelaufen, der Kontakt mit dem Planungsbüro ist hergestellt. Die Buchener sehen mit großem Interesse und mit Vorfreude dem Planungsprozess und dem Beginn der Arbeiten entgegen", sagte Bürgermeister Burger. Das Stadtoberhaupt dankte der Dietmar-Hopp-Stiftung. Sie wählte Buchen neben 17 weiteren Kommunen in der Metropolregion für den Standort einer ihrer Bewegungsparks aus. Die Kosten - zwei Millionen Euro - trägt die Stiftung. "Ich bin sicher, dass die 'alla Hopp!'-Anlage ein beliebter Treffpunkt für alle Generationen werden wird", so Burger.

Nicht zuletzt deshalb waren bei dem symbolischen Hissen der Flagge gestern Groß und Klein versammelt. "Es ist schön zu sehen, dass ganz im Sinne der 'alla hopp!'-Idee heute alle Generationen zusammen den Planungsbeginn feiern und die Vorfreude auf die entstehende Bewegungsanlage teilen", sagte Katrin Tönshoff, Geschäftsstellenleiterin der Dietmar-Hopp-Stiftung.

Sie hatte als kleinen Vorgeschmack auf die Anlage auch schon ein erstes Gerät im Gepäck. Tönshoff überreichte der Stadt eine "Federbank", die - getreu der Zielsetzung des Projekts - sowohl zum Sitzen, als auch zum Trainieren oder zum Spielen geeignet ist. Sie steht nun vor dem Rathaus zum Ausprobieren bereit.

Die Bank ist eines der wiederkehrenden Elemente auf der "alla Hopp!"-Anlage. Nach Abschluss der Arbeiten soll sie in den restlichen Bewegungspark integriert werden. Geplant ist, im Herbst mit dem Bau zu beginnen.

Stadt Buchen (Odenwald)

Romantisches Buchen

Die Stadt Buchen (Odenwald) freut sich sehr, Ihnen unsere Stadt und unser Umland, den Odenwald, vorstellen zu dürfen.
Auf diesen Seiten finden Sie ausführliche Informationen rund um Themen, die für Urlauber und Reisende in unserer Region wichtig sein können.
Für weitere Fragen steht Ihnen unser Team vom Verkehrsamt Buchen gerne zur Verfügung.

Mehr erfahren


Sehenswertes im Odenwald

Waldpfad Eberstadt

Waldpfad Eberstadt Willkommen im Wald Der Waldlehrpfad führt Dich rund 3 km durch unseren Wald bei Eberstadt. Wir erklären Dir, wie „Wald“ funktioniert und welche…

Kiesersches Haus

Das stattliche Bürgerhaus mit herrlichen Torbögen wurde 1719 durch den Wirt und Ratsherrn Elias Schlipp und seine Ehefrau Anna Dorothea errichtet. Im 19. Jahrhundert gehörte…

Stadtkirche St. Oswald

Anfangs des 14. Jahrhunderts wurde die damals baufällige Peterskirche erneuert und im Jahre 1341 den Kirchenpatronen Maria, Petrus, Paulus und St. Oswald geweiht. Bis heute…

Virtueller Stadtrundgang

Entdecken Sie Buchen per Mausklick. Nach dem Starten des virtuellen Stadtrundgangs können Sie weitere Sehenswürdigkeiten in Buchen über eine Navigationsleisten am unteren Bildrand des neuen…

Götzenturm

Ein weiteres markantes Zeugnis der Geschichte Hettigenbeuerns ist der dreigeschossige Wohnturm mit Walmdach, der sogenannte Götzenturm. Auf einer Aufschüttung direkt an der Morre war er…

Bezirksmuseum

 Das Bezirksmuseum Buchen ist untergebracht in zwei Gebäuden der ehemaligen kurmainzischen Amtskellerei, dem „Steinernen Bau“ (1493) und dem „Trunzerhaus“. Sein Trägerverein wurde 1911 gegründet, die…

alla hopp! Anlage

Die Aktion alla hopp! ist ein Angebot für alle und verbindet Jung und Alt durch die Freude an der Bewegung. Die Dietmar Hopp Stiftung errichtete…

Walderlebnispfad

Entlang der Morre - von der alla hopp!-Anlage in Buchen bis zum Hollersee - schlängelt sich der Walderlebnispfad. Der Walderlebnispfad führt Dich rund 4 km…

Schloss Hainstadt

Auch wenn es bis vor kurzem noch von der freiherrlichen Familie Rüdt von Collenberg bewohnt war, so war das „Schloss“ in Hainstadt ursprünglich nicht als…

Neuigkeiten aus Buchen

„Heimat shoppen“ – hinter dieser bundesweiten Kampagne der IHK steht das Ziel, lokale Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen zu stärken.
Buchen ist eine Flächengemeinde mit beeindruckenden 13.889 Hektar Gemarkungsfläche. Davon sind rund 43 Prozent bewaldet. Darauf ist Bürgermeister Roland Burger stolz – und besorgt. Denn der Wald leidet vor allem unter dem Klimawandel. Die Deutschen W...

In Buchen ist was los...

17 Aug
Wochenmarkt auf dem Wimpinaplatz
Datum 17. August 08:00 - 13:00
17 Aug
Kinder - Höhlenführung
17. August 16:30 - 17:15

#gemeinsamfürbuchen

Facebook IconInstagram Icon YouTube IconWhatsApp Icon

 

 

Please publish modules in offcanvas position.