In Buchen wohnen viele Menschen, die in ihrer ursprünglichen Heimat kein sicheres Leben mehr führen können. Sie mussten alles hinter sich lassen– ihre Familie, ihre Freunde, ihr Haus, ihren Arbeitsplatz und alles, was für sie Gewohnheit war - um in Deutschland Schutz zu suchen.

Jede*r kann sich vorstellen, wie schwierig es sein muss, in einem fremden Land ein völlig neues Leben aufzubauen und sich in die dortige Gesellschaft zu integrieren. Integration funktioniert dann besonders gut, wenn sie von allen Seiten aus stattfindet. Dazu bedarf es der Offenheit und des Engagements aller.

Ehrenamtlich Engagierte haben bereits in der Vergangenheit einen enormen Teil zur Integration beigetragen. Durch sie konnten sich viele Geflüchtete willkommen fühlen, Kontakte knüpfen und vom vielfältigen, auch psychischem Druck entlastet werden. Aus den früheren Kontakten haben sich zum Teil langjährige Freundschaften entwickelt.

Das ehrenamtliche Engagement hat viele Facetten und Formen. Bedarf besteht momentan vor allem in folgenden Bereichen:

  • Nachhilfe für Kinder – vor allem in Deutsch und Mathematik
  • Deutsch Üben mit Erwachsenen
  • Begleitung zu Terminen (wie z.B. Arztbesuche oder Gespräche mit Lehrer*innen, Erzieher*innen)
  • Fahrgemeinschaften zum Einkaufen
  • Unterstützung von Alleinerziehenden bei der Betreuung der Kinder
  • Unterstützung bei der Suche nach Arbeit, Ausbildung und einer Wohnung
  • Tandempartnerschaften – gemeinsame Freizeitunternehmungen oder das Erlernen der jeweils anderen Sprache

Sollten Sie Interesse haben, sich in welcher Form und Intensität auch immer für Geflüchtete zu engagieren, freuen wir uns über Ihre Nachricht.  

Kontakte

Keller, Lisa-Marie                06281 31113            Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Appenzeller, Nadine           06281 31159             Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Please publish modules in offcanvas position.