Buchen blüht auf!

Blühender Naturpark Neckartal-OdenwaldDie Stadt Buchen sorgt im Rahmen des Projekts „Blühender Naturpark“ für bunte Vielfalt im Naturpark Neckartal-Odenwald.

Das Projekt, das im Rahmen einer landesweiten Kampagne für die sieben Naturparke Baden-Württembergs ins Leben gerufen wurde, setzt sich für den Erhalt der natürlichen Lebensräume von Bienen, anderen Insekten und Wildtieren ein. Denn das ganzjährige und vielfältige Blühangebot, das diese Insekten und Tiere benötigen, leidet nicht nur in unseren Regionen unter den vielen landwirtschaftlich genutzten Flächen mit kurzen Blütenzeiten und Monokulturen. Allein bei den 564 Bienenarten in Deutschland werden mehr als die Hälfte als gefährdet eingestuft. Das Projekt „Blühender Naturpark“ trägt deshalb durch Aussaat von standortangepassten Wildblumenmischungen zum Artenschutz und Erhalt der Kulturlandschaft bei und will Bewusstsein für die enorm wichtige Bedeutung der blütenbesuchenden Insekten schaffen. Denn ohne die Bestäubung vieler Pflanzen durch diese Insekten würde ein Großteil unserer Nahrung fehlen.

Im Stadtgebiet Buchen wurden im September 2018 regionale und mehrjährige Wildblumensamen auf insgesamt fünf Flächen mit fast 9.000 Quadratmetern ausgesät.

Schüler der Wimpina Grundschule bei der AusstaatDadurch soll Nahrung, Wohnraum und auch Schutz für die Insekten gewährleistet werden.Zwei der fünf Flächen befinden sich im Buchener Schulzentrum am Dr.-Fritz-Schmitt-Ring. Die anderen drei Flächen zieren künftig den Weg entlang dem Hainsterbach in Richtung Hainstadt, beginnend auf der Höhe des Kindergarten Regenbogens. Bei der Aussaat wurden Grundschul- und Kindergartenkinder miteingebunden. Nicht nur weil sich die Flächen in deren Nachbarschaft befinden, sondern auch um bereits die Kleinsten für das wichtige Thema der Artenvielfalt zu sensibilisieren.

Weitere Informationen zum Projekt "Blühenden Naturpark Neckartal-Odenwald" finden Sie hier.

Please publish modules in offcanvas position.