Freies Surfen für Kunden

Hotspot: Stadtbücherei Teil des City-Infotainment-Konzepts

Gleichzeitig mit der Einführung der "Onleihe" wurde das städtische W-Lan-Netz "bchinfo.de" um einen Hotspot in der Stadtbücherei erweitert. Inhaber eines Bibliotheksausweises können so vor Ort zum Arbeiten, aber auch zum gemütlichen Lesen statt der üblichen 30 Minuten ein Ticket für eine Zeiterweiterung für zwei Stunden kostenloses Surfen erhalten.

So bleibt genug Zeit, um die gerade ausgeliehenen E-Books herunterzuladen oder Recherchen im Internet durchzuführen.

Insgesamt zwölf Hotspots sorgen nun für eine nahtlose Online-Zone in der Innenstadt, die von der Stadthalle durch die Fußgängerzone bis zum Stadtturm reicht. Weitere Ergänzungen und Erweiterungen des W-Lan-Netzes der Stadt Buchen seien in der Planung, so Bürgermeister Roland Burger und Bücherei-Leiterin Ariane Link gegenüber den Fränkischen Nachrichten. Nach und nach würden diese Neuheiten in Betrieb gehen. "Das städtische Infotainment-Konzept nimmt immer mehr Gestalt an. Nicht umsonst wurden im Stadtgebiet bereits rund 30 Kilometer Datenleitungen verlegt und die Breitbandversorgung ausgebaut", so Burger. gf

Veröffentlicht in den Fränkischen Nachrichten, Samstag, 24.10.2015

In Buchen ist was los...

5 Dez
toni.s Winterwelt
05. Dezember 10:00 - 21:00
5 Dez
Ausstellung "Begegnung"
05. Dezember 14:00 - 17:00

Please publish modules in offcanvas position.