Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

KMSPICO

Für die Aktivierung von Betriebssystemen und Office-Paketen wird oft das Tool kmsauto verwendet, das Lizenzbeschränkungen umgehen kann.

Willkommen bei StudyRoom! Entdecken Sie interaktive Lernmaterialien und Nachhilfeoptionen. Unsere Experten erstellen hochwertige Inhalte. Nutzen Sie unsere Ghostwriter Bauingenieurwesen und lernen Sie, Dissertationen korrekt zu zitieren.

Das Kinomobil startet am 11. Januar 2024 ins neue Jahr

Kinovergnügen gibt es auch 2024 in der Stadthalle Buchen. Am Donnerstag, 11. Januar, wird ein Teil der Stadthalle wieder zum Kinosaal. 

Den Auftakt macht um 16 Uhr der Film „Neue Geschichten vom Pumuckl“.

„Hurra, hurra, der Pumuckl ist wieder da!“.  Kinder und auch deren Eltern werden bei diesem Film ihren Spaß haben. Denn wer hat sie früher nicht gern geschaut die Geschichten von Meister Eder und dem liebenswert frechen Kobold.

Weil Florian ihn – wenn auch aus Versehen – mit klebrigem Leim gefangen hat, muss der kleine freche Kobold mit den roten Haaren nun sichtbar für ihn sein und für immer bei ihm bleiben. So will es das Koboldgesetz. Zum Glück schließt Florian Pumuckl schnell ins Herz und damit der Kobold die Werkstatt nicht verlassen muss, beschließt er, sie zu behalten.

So beginnen die „Neuen Geschichten vom Pumuckl“. Die alten Geschichten von dem Kobold und dem alten Meister Eder kamen vor 40 Jahren ins Fernsehen und davor gab es schon Bücher über sie. Die beiden Figuren sind also schon ganz schön alt. Da ist es toll zu sehen, dass Pumuckl wieder zurück ist und einen neuen Meister Eder an seiner Seite hat. Der ist genauso liebenswürdig wie sein Onkel, ärgert sich ebenso ab und an über Pumuckls Unsinn, aber macht auch Späße mit ihm. Der Klassiker aus den 80ern wird originalgetreu weitererzählt von Kultregisseur Marcus H. Rosenmüller. Gezeigt werden die ersten drei Folgen im Zusammenschnitt.

Um 19.30 Uhr folgt die der Film „Die einfachen Dinge“, der von einer besonderen Freundschaft, der heilenden Wirkung sommerlicher Landluft und dem Glück, da abseits vom Großstadtleben zu finden ist. Keiner hat einen so vollen Terminkalender wie Vincent Delcourt (Lambert Wilson). Da kommt es ungelegen, wenn das schicke Cabrio auf einer Landstraße plötzlich absäuft. Ehe er sich versieht, sitzt der Tech-Champion mitten im Gebirge fest. Gerettet wird Vincent von Pierre (Grégory Gadebois). Der wortkarge Eigenbrötler, der als Selbstversorger zurückgezogen auf einem Hof vor träumerischer Bergkulisse wohnt, gabelt Vincent mit seinem Motorrad auf und muss für die nächsten Stunden reichlich grummelig Gastgeber spielen. Die Gastfreundschaft ist schließlich heilig – sagte schon Homer. Während Pierre die Wortschwälle des Großstädters über sich ergehen lässt, schnuppert Vincent zum ersten Mal richtige Landluft – und die tut gut! Etwas zu gut vielleicht. Schon bald wird er mit der vielleicht wichtigsten aller Fragen konfrontiert: Ist er eigentlich glücklich? Mit Pierre hat Vincent den personifizierten Einklang mit der Natur vor Augen — und erleidet Panikattacken. Er sieht ein, dass er eine Pause braucht vom Hochleistungsleben – und er hat auch schon eine Idee, wo er sie verbringen möchte – und mit wem...Nach seinem Riesenerfolg BIRNENKUCHEN MIT LAVENDEL und der filmischen Köstlichkeit À LA CARTE meldet sich Regisseur Éric Besnard mit einer großartigen und ungemein leichtfüßigen Komödie zurück.

In Buchen ist was los...

18 Apr
20 Apr
Wochenmarkt vor dem Alten Rathaus
20. April 08:00 - 13:00

Please publish modules in offcanvas position.