Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

KMSPICO

Für die Aktivierung von Betriebssystemen und Office-Paketen wird oft das Tool kmsauto verwendet, das Lizenzbeschränkungen umgehen kann.

Willkommen bei StudyRoom! Entdecken Sie interaktive Lernmaterialien und Nachhilfeoptionen. Unsere Experten erstellen hochwertige Inhalte. Nutzen Sie unsere Ghostwriter Bauingenieurwesen und lernen Sie, Dissertationen korrekt zu zitieren.

Landkreis lädt vom 23. September bis 17. November in die Jubiläumsgemeinde Obrigheim ein

Gleich zwei gute Gründe laden zum Feiern ein: Neben 50 Jahre Neckar-Odenwald-Kreis begeht die Gemeinde Obrigheim ihren 1250. Geburtstag. Diese beiden Jubiläen rahmen die diesjährigen Neckar-Odenwald-Tage ein, bei denen die Jubiläumsgemeinde am Neckar vom 23. September bis 17. November Gastgeberin sein wird.

„Mit sechs Veranstaltungen bieten wir zusammen mit unseren Kooperationspartnern auch in diesem Jahr wieder ein buntes und ansprechendes Programm. Viele kreative Ideen sorgen dabei für ein kurzweiliges sowie informatives Angebot. Die Bürgerinnen und Bürger sind herzlich hierzu eingeladen“, freut sich schon Landrat Dr. Achim Brötel auf die Neckar-Odenwald-Tage.

Bunt, laut und lustig erfolgt der Auftakt am Samstag, 23. September um 14 Uhr beim Kinder- und Familientag in der Neckarhalle. Dabei stehen viele Aktionen zum Mitmachen wie beispielsweise riesige Bubble Balls und Überraschungen von Verbänden des Kreisjugendrings im Mittelpunkt. Zudem gibt es eine Riesenbaustelle, Kinderschminken, eine Buchausstellung und leckere Köstlichkeiten in der „Kindertagsfamiliengaststätte“. Organisiert wird dieser Nachmittag vom Jugendreferat des Landratsamts und dem Kreisjugendring des Neckar-Odenwald-Kreises.

Arbeiten Frauen wirklich oder bilden sie sich das nur ein? Gibt es Unterschiede zwischen einem Mann, der arbeitet, und einer Frau, die arbeitet? Was meint in diesem Zusammenhang der Begriff „Muttivation”? Diesen und anderen Fragen gehen beim Frauentag am Freitag, 6. Oktober um 18 Uhr zwei Kabarettistinnen, ausgerüstet mit Akkordeon, Klavier und einer Ukulele, auf den Grund. Es wird gejodelt, gehämmert, geschmettert und geklampft. Das Kabarettduo „MaDamm“ aus Köln begeistert mit politischem Scharfsinn, ausgeklügelten dadaistischen Wortschöpfungen, satirisch-kritischen Szenen sowie groovigen Songs und macht Lust auf Leben, Veränderung und Phantasie. Organisiert wird der Abend in der Neckarhalle von der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Annette Vogel-Hrustić. Das Mona-Lisa-Team und der Förderverein Frauen- und Kinderschutzhaus Neckar-Odenwald-Kreis sorgen für das leibliche Wohl. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 06261/84-2283 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Mit einem ökumenischen Gottesdienst wird die traditionelle Kreiserntedankfeier unter der Federführung des Bauernverbands Neckar-Odenwald-Kreis am Sonntag,

8. Oktober um 10 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St. Laurentius eröffnet. Beim anschließ

enden Begegnungstreffen kommen Landwirte und Verbraucher ins Gespräch. Die Übergabe der Erntegaben an eine soziale Einrichtung in Obrigheim rundet die Feier ab.

Die Kommunale Gesundheitskonferenz des Neckar-Odenwald-Kreises koordiniert den Gesundheitstag am Mittwoch, 18. Oktober ab 9 Uhr in der Neckarhalle. Dieser interaktive Aktionstag richtet sich an Jugendliche der 7. und 8. Klassen in und um Obrigheim. An verschiedenen Stationen können die Schülerinnen und Schüler zu den Themen Ernährung und Bewegung ihr Wissen rund um die Ernährungspyramide unter Beweis stellen sowie die eigene Fitness und Geschicklichkeit testen. Dabei heißt es für die Schülerinnen und Schüler vor allem: „Selbst aktiv werden!“.

Der diesjährige Kreisseniorentag am Freitag, 20. Oktober beginnt um 14 Uhr und steht unter dem Jahresmotto „Sicher und mobil“. Zentraler Programmpunkt ist das Theaterstück „Tatort Telefon“, das die Theateragentur Mathiasch aus Ludwigsburg zusammen mit dem Landeskriminalamt entwickelt hat und immer aktualisiert. Die Polizeibeamten der örtlichen Kriminalprävention werden in die Aufführung einbezogen. Für die musikalische Unterhaltung in der Neckarhalle sorgt die Band „Grünspan“. Tanzvorführungen steuert die Ballettschule Holzschuh bei. Die Bewirtung liegt in den bewährten Händen des LandFrauen-Verbands Neckar-Odenwald. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle des Kreisseniorenrates unter der Telefonnummer 06261/84-2530 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegen.

Den Abschluss der Neckar-Odenwald-Tage bildet am Freitag, 17. November um

14 Uhr der Historikertag im Pfarrsaal St. Laurentius. Die heimatgeschichtliche Veranstaltung ist bereits seit 1982 ein fester Bestandteil im Terminkalender von Historikern und Heimatforschern. Übergreifendes Thema der diesjährigen Tagung wird die Verkehrsgeschichte im Elz-Neckar-Raum sein. Der erste Vortrag wird sich mit der Geschichte der Schifffahrt auf dem Neckar befassen und einen Vergleich zur Entwicklung des Bahnverkehrs ziehen. Das nie umgesetzte, aber bis heute nachwirkende Fernstraßenprojekt „Odenwaldautobahn“ der 1960er und 1970er Jahre ist Thema des zweiten Referats. Im Anschluss sind Führungen in den Obrigheimer Kirchen geplant. Die Anmeldung erfolgt über Kreisarchivar Alexander Rantasa per Telefon 06261/84-1102 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

In Buchen ist was los...

18 Apr
20 Apr
Wochenmarkt vor dem Alten Rathaus
20. April 08:00 - 13:00

Please publish modules in offcanvas position.