Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

KMSPICO

Für die Aktivierung von Betriebssystemen und Office-Paketen wird oft das Tool kmsauto verwendet, das Lizenzbeschränkungen umgehen kann.

Das Kinomobil kommt am Dienstag, 28. Februar, in die Stadthalle

Buchen. Am 28. Februar bietet das Bürgernetzwerk Buchen in Kooperation mit der Filmförderung und der Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg wieder einen vergnüglichen Kinonachmittag bzw. Kinoabend in der Stadthalle an. 

Mit dem Film „Hui Buh und das Hexenschloss“ startet um 16 Uhr die Fortsetzung des großen Filmerfolgs aus dem Jahr 2006 mit Michael Bully Herbig.

Die Stimmung auf Schloss Burgeck ist im Keller. Das tollpatschige Gespenst Hui Buh will beweisen, dass es gruselig ist – ohne Erfolg – und König Julius versinkt in Selbstmitleid, seit seine Frau ihn verlassen hat. Doch dann klopft Hui Buhs Hexen-Nichte Ophelia an die Schlosstür und bittet um seine Hilfe, denn ihre Mutter wurde von der bösen Hexe Erla entführt. Ein aberwitziger Leinwand-Gruselspaß.

Um 19.30 Uhr folgt mit der „Mittagsstunde“ die meisterhafte Verfilmung des Bestsellers von Dörte Hansen.

Ingwer, 47 Jahre alt und Dozent an der Kieler Uni, fragt sich schon länger, wo eigentlich sein Platz im Leben sein könnte. Als seine Eltern nicht mehr allein klarkommen, beschließt er, dem Leben in der Stadt den Rücken zuzukehren um in seinem Heimatdorf Brinkebüll im nordfriesischen Nirgendwo ein Sabbatical zu verbringen.

Mit dem großartigen Charly Hübner in der Hauptrolle: so knorrig, so schweigsam und so liebenswert!

Die Veranstaltung findet unter Einhaltung der jeweils gültigen Coronaregeln statt.

In Buchen ist was los...

22 Apr
Pflichtteil - Segen oder Fluch
Datum 22. April 19:00 - 20:30
24 Apr
Wochenmarkt auf dem Wimpinaplatz
24. April 08:00 - 13:00
26 Apr

Please publish modules in offcanvas position.