74722 Buchen (Odenwald)

Buchen im Odenwald

Aktuelles aus Buchen

Die aktuellsten Nachrichten rund um die Stadt Buchen hier online nachlesen.

Zur Bundestagswahl am 24. September 2017 kann bei der Stadt Buchen die Erteilung eines Wahlscheines schriftlich oder mündlich beantragt werden. Die Schriftform gilt auch durch Telegramm, Fernschreiben, Telefax, E-Mail oder durch sonstige dokumentierbare elektronische Übermittlung als gewahrt. Eine telefonische Antragstellung ist unzulässig. 

Wir bieten für Sie die Beantragung eines Wahlscheins per Internet an. Beim Aufruf des  Links "Wahlscheinantragerhalten Sie ein Erfassungsformular für Ihre Antragsdaten mit dem Muster eines Wahlbenachrichtigungsbriefes.

weitere Informationen

feriensommer 2017Führungen, Spaß, Sport und vieles mehr für Urlaubsgäste und Daheimgebliebene!

Wie bereits seit vielen Jahren startet in den sechswöchigen Sommerferien der beliebte Buchener Feriensommer mit einem vielfältigen Kultur- und Aktivprogramm.

Ob kindgerechte Führungen durch die Eberstadter Tropfsteinhöhle, verschiedene Stadtführungen, ein Aktionstag bei der Jugendfeuerwehr, Nähkurse für Teens oder der beliebte Buchener Schützenmarkt. Für jeden ist etwas dabei!

Hier finden Sie das komplette Programm des pdfBuchener Feriensommers 2017

weitere Informationen

Vielseitig und abwechslungsreich – Offen für alle Interessierten. Viele neue Programmpunkte :  Upcycling, Nähcafe, Halloweenparty, Fotoworkshop, Repair Cafe und Internationales Buffet 

Das Angebot im Mehrgenerationentreff „wächst weiter“, wie ein Blick auf das umfangreiche, aktuelle Programm mit einigen neuen Angeboten deutlich aufzeigt. Das Programm des Mehrgenerationentreffs von August bis Oktober konnte dieser Tage veröffentlicht werden. Gemeinsam mit den zahlreichen Ehrenamtlichen haben die Verantwortlichen neben den bewährten regelmäßigen Angeboten wiederum eine bunte Mischung an Aktionen und neuen Angeboten zusammengestellt. Sämtliche Veranstaltungen im Mehrgenerationentreff stehen allen Interessierten offen. Wer Lust hat sich ebenfalls aktiv einzubringen oder ein Angebot präsentieren möchte ist jederzeit willkommen und neue Ideen werden ausdrücklich immer begrüßt.

weitere Informationen

Gemeinderat vergibt Planung an Architektenbüro Kilian aus Stuttgart - Zuschüsse für 8,2 Mio.-Projekt offen - G-9-Zug verlängert

 Die Weichen für eine gute räumliche und schulische Fortentwicklung des Burghardt-Gymnasiums wurden vom Gemeinderat in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause am Montagabend im Rathaus einmütig gestellt. So wurde auf Wunsch der BGB-Schulgremien einstimmig beschlossen, den Antrag auf Verlängerung des G-9-Zuges um weitere fünf Jahre zu stellen. Außerdem beschloss der Gemeinderat, die baulichen Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen im Bereich des BGB an das Architekturbüro K+H Kilian+Partner aus Stuttgart zu vergeben.

Diesem Zuschlag im Gemeinderat ging ein Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb voraus. Dieses fand in Bietergesprächen am 19. Juli seinen Abschluss. Das Stuttgarter Architekturbüro hatte für seine Konzeption im Wettbewerb die meisten Punkte eingeheimst. Insgesamt hatten sechs Bieter am Wettbewerb teilgenommen.

Nach vorläufigen Schätzungen soll der Umbau bzw. die Erweiterung des Burghardt-Gymnasiums Gymnasiums rund 8,2 Millionen Euro kosten. Notwendig werden die baulichen Veränderungen durch rasant steigende Schülerzahlen, nicht zuletzt durch das G-9-Angebot. Bemerkenswert ist, dass es am BGB keine Anmeldungen mehr für den G-8-Zug gibt. Wie Bürgermeister Roland Burger in der Sitzung darlegte, geht man inzwischen von einem zusätzlichen Raumbedarf von rund 1600 Quadratmetern aus, davon fünf Klassenzimmer. Weiter sollen die in die Jahre gekommenen Fachräume modernisiert werden, was etwa 1,2 Mio. Euro von der Bausumme ausmachen wird. Die bisherige Vorplanung sei in enger Abstimmung zwischen Schule und Städtischem Bauamt erfolgt.

Große Fragezeichen stehen noch hinter der gewünschten Förderung der Maßnahme durch das Land. Doch bislang sei man dort der Ansicht, die Schule könne mit einem Raumbedarf wie ein G-8-Gymnasium auskommen. Entsprechend harsch fiel der Kommentar dazu von Bürgermeister Burger aus. Immerhin lässt sich die Stadt vom Verhalten des Landes wenig beeindrucken, denn der Termindruck ist enorm. Ziel sei, bereits in den Sommerferien 2018 mit den Baumaßnahmen zu starten, so Roland Burger.

Wie der Bürgermeister weiter ausführte, sollen im Gegensatz zu den bisherigen Vorstellungen die Trakte III und IV zwar eine Verbindung erhalten, aber nicht aufgestockt werden. Eine Aufstockung sei hingegen im Trakt II vorgesehen. Das Konzept des Architekturbüros Kilian sei schlüssig.

Wenn nach Ablauf der Einspruchsfrist der Auftrag erteilte werde, könne man auch die Einzelheiten der Planung der Öffentlichkeit vorstellen.

Rhein-Neckar-Zeitung 28.07.2017 , Foto RNZ

Erweiterung des Gymnasiums wurde beschlossen

Der "dm-Drogeriemarkt" wird schon bald um einiges größer - Bereicherung für die Kernstadt

Der "dm"-Markt am Musterplatz soll größer werden. Pläne eines Umzuges in die Nähe von "Aldi" und "Lidl" sind vom Tisch. Einstimmig billigte der Gemeinderat den notwendigen Umbau und die Erweiterung des bestehenden Wohn- und Geschäftshauses mit Vergrößerung des "dm-Drogeriemarktes".

Schon seit Jahren besteht seitens des "dm-Drogeriemarktes" in unmittelbarer Nähe zum "Musterplatz" die Absicht, sich räumlich zu vergrößern. Dabei standen nicht nur Überlegungen im Raum, die Fläche am jetzigen Standort zu erweitern, sondern insbesondere auch Bestrebungen, den zentralen Bereich der Innenstadt von Buchen zu verlassen und sich in Randbereichen in deutlicher räumlicher Distanz zum klassischen Innenstadtbereich neu zu orientieren., wurde von Bürgermeister Roland Burger in der Sitzung erläutert. Nach vielen Gesprächen hat man seitens des "dm-Drogeriemarktes" unter Einbeziehung des Grundstückseigentümers die Entscheidung getroffen, am aktuellen Standort in der "Hochstadtstraße 57" die bauliche Erweiterung durchzuführen.

Laut Bauantrag soll der Verkaufsraum des "dm-Drogeriemarktes" mit einer aktuellen Fläche von ca. 550 Quadratmeter um ca. 250 Quadratmeter erweitert werden und dann eine Gesamtfläche von ca. 800 Quadratmeter einnehmen. Damit wird die komplette Erdgeschossfläche als Drogeriemarkt ausgeführt und nutzbar sein.

Zu diesem Zweck wird der aktuell vorhandene Gebäudebestand im Bereich der "Walldürner Straße" um ca. sieben Meter und an der "Hochstadtstraße" um ca. 13 Meter erweitert und bis unmittelbar an den Durchgang entlang der Parkierung der Volksbank Franken in der "Walldürner Straße" geführt.

Im Untergeschoss des Gebäudes entstehen Technikräume sowie eine Garage für die in dem Gebäude befindlichen Wohnungen. Eine Anlieferungsschleuse für den Markt sowie eine Erweiterung des aktuell unmittelbar angrenzend an die Spielhalle vorhandenen Bistros ergänzen die Gesamtplanung und runden sie zu einer Komplettlösung ab. Dadurch entsteht im Untergeschossbereich, unmittelbar der "Walldürner Straße" zugewandt, eine zusätzliche Fläche von ca. 72 Quadratmeter. Wie Bürgermeister Roland Burger erklärte, sei eine gute Lösung gefunden worden, denn die Erweiterung des "dm-Drogeriemarktes" stelle nein wichtiger Baustein zur Attraktivitätssteigerung des Einzelhandelsstandortes "Innenstadt" dar. Stadträtin Simone Farrenkopf dankte auch im Namen der Aktivgemeinschaft der Familie Flum und der "dm-Drogeriekette. Der Markt sei ein Frequenzbringer und eine "Bereicherung für die Kernstadt".

Rhein-Neckar-Zeitung 28.07.2017 - Foto RNZ

 

dm erweitert in Buchen

Spaß ohne Alkohol und Zigaretten

Buchen/Hainstadt. Im Leben von Schulkindern ist es einer der schönsten Tage des Jahres: Der letzte Schultag vor den großen Ferien. Das muss gefeiert werden und zwar am besten bei der School´s out Party, zu der nun schon zum zwölften Mal die Stadt Buchen und die Polizei Buchen vor allem Kinder und Jugendliche aller 5. bis 10. Klassen aus dem Stadtgebiet in die Mehrzweckhalle Hainstadt einladen. Der Partyspaß startet am morgigen Mittwoch bereits um 18 Uhr. Darin liegt eine Zielrichtung der Veranstalter: gerade auch Jüngere anzusprechen und an den verbreiteten "zeitlichen Gewohnheiten" zu kratzen. Denn Spaß und gute Musik müssen nicht erst kurz vor Mitternacht beginnen.

Für den richtigen Sound und tolle Stimmung sorgt in bewährter Manier das DJ-Duo "Hertz& Schrittmacher". Als besonderes Highlight bietet die HipHop-Tanzgruppe "Zzyzx" eine Kostprobe ihres Könnens und lädt zum Mittanzen ein. Die Partyzeit ist so gewählt, dass auch 12-jährige in den Genuss einer tollen Veranstaltung kommen können. Da die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und dem Arbeitskreis Suchtprophylaxe durchgeführt wird, gilt die Ausnahme des § 5 Jugendschutzgesetz, wonach auch Kinder bis 22 Uhr anwesend sein dürfen. Eltern sollten die Abholung ihrer Kinder organisieren.

weitere Informationen

20170725 Martin Hahn GourmetmeileDämmershopping mit Gourmetmeile am 28. Juli von 19 bis 23 Uhr - Auch Musik fehlt nicht!

Pünktlich zum Ferienbeginn werden am Freitag, 28. Juli, die Besucher von Buchens Altstadt in den Abendstunden mit spanischem Flair verwöhnt. Die Aktivgemeinschaft veranstaltet gemeinsam mit den Wirten der Gasthäuser Prinz Carl, Waldeck, Reichsadler, Schwanen und Löwen das beliebte Dämmershopping mit Gourmetmeile.

Die Buchener Köche haben sich einiges einfallen lassen und so findet man auf der Speisekarte des Abends eine Plato Iberico, Albondigas Picante, Gazpacho, Paella mit Meeresfrüchten, Crema catalana und noch viele weitere leckere Speisen deren Namen alleine schon Urlaubsstimmung aufkommen lassen. Die Vor- und Hauptspeisen-Pavillons befinden sich in der Marktstraße und für die spanische Nachspeise oder einen Espresso cortado steht der Desertpavillon in der Kellereistraße bereit.

Für 3,50 Euro pro Gericht können Bons an den Kassenpavillons erworben werden, die sich vor dem ehemaligen Geschäft Flic Flac und dem Gasthaus Ross befinden. Damit die Kehle an diesem Abend nicht trocken bleibt, gibt es einen Bierausschank am Alten Rathaus, die Firma Herm wird am Ross mit einem Weinausschank vertreten sein, bei Knapps Laden und an der Bar von Katja Steimer (Barhamas) werden wieder leckere Cocktails angeboten.

weitere Informationen

Im Bürgersaal des Alten Rathauses in Buchen findet am Mittwoch, 26. Juli, um 19.30 Uhr eine Sitzung des Gemeinderates der Stadt Buchen statt.

Folgende Tagesordnung ist vorgesehen: 

1. Anerkennung der Niederschrift über die öffentliche Sitzung des Gemeinderates vom 26. Juni 2017;

2. Bauliche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen im Bereich des Burghardt-Gymnasiums Buchen, hier: Vergabe der Architektenleistung nach VgV; Verhandlungsverfahren mit Teilnehmerwettbewerb;

3. Option zur Verlängerung des Schulversuchs "Zwei Geschwindigkeiten zum Abitur an den allgemein bildenden Gymnasien" - Antrag auf Verlängerung des G9-Zuges am Burghardt-Gymnasium Buchen;

4. Naturnahe Umgestaltung der "Morre" im Berich des Schulzentrums Buchen - hier: Erweiterung des Naherholungsangebots durch einen Bewegungsparcours;

weitere Informationen

Stadt Buchen

Wimpinaplatz 3
74722 Buchen

Tel.: 06281 31-0
Fax: 06281 31-151

E-Mail

 

Kontaktformular
Datenschutz
Impressum

Öffnungszeiten

English

Bankverbindungen:
Sparkasse Neckartal-Odenwald
IBAN: DE41 6745 0048 0007 0200 27
BIC: SOLADES1MOS
Volksbank Franken eG
IBAN: DE50 6746 1424 0001 0801 05
BIC: GENODE61BUC

Quicklinks

Sitemap Wetter Adressbuch Kontakt 

Die Stadt Buchen auf Facebook

© 2001-2017 Stadt Buchen (Odenwald)