74722 Buchen (Odenwald)

Buchen im Odenwald

Aktuelles aus Buchen

Die aktuellsten Nachrichten rund um die Stadt Buchen hier online nachlesen.

Manch "Kulturdenkmal" in Buchen hat nach einer Prüfung des Landesamts für Denkmalpflege diesen Status verloren. Vor negativen Veränderungen im Ortsbild will sich die Stadt nun schützen.

weitere Informationen

Vom 20. Bis 25. November 2017 findet die Herbststraßensammlung für Grüngut in den Städten und Gemeinden des Neckar-Odenwald-Kreises statt. Holziges Grüngut wird zu Brennstoff (Hackschnitzel) aufbereitet, weiches Grüngut wird hygienisiert und zu Kompost verarbeitet, der in der Landwirtschaft Anwendung findet.

weitere Informationen

Das Kabelnetz der Bodensee-Wasserversorgung muss erneuert werden. Auf einem 8 km langen Abschnitt beginnend östlich von Eberstadt bis nach Hettingen werden die Kabel erneuert. 

weitere Informationen

Renaturierung MorreDie Stadt Buchen hatte sich im Juli ihrem Projekt "Grünes Band entlang der Morre“ beim Ideenwettbewerb "Quartier 2020 - Gemeinsam. Gestalten" beworben. Das Ministerium für Soziales und Integration zeichnet nun, bei insgesamt 147 Bewerbungen, 53 innovative Ideen und Konzepte von Kommunen im Land zur Quartiersentwicklung aus. Wie Minister Manne Lucha und Staatssekretärin Bärbl Mielich am Mittwoch (25. Oktober) in Stuttgart bekanntgaben gehört die Stadt Buchen zu den Preisträgern.

weitere Informationen

Spatenstich Hornbach

Das neue Bauzentrum der Hornbach Baustoff-Union in der vorderen Wanne 1 soll im Frühjahr 2018 eröffnet werden. 

 

weitere Informationen

Am Dienstag, dem 31. Oktober 2017 findet in der Buchener Innenstadt der Halloween-Stadtlauf des TSV Buchen statt. Weitere Informationen auf der Homepage des TSV Buchen. 

Ausstellungseröffnung Stadtbrand Buchen RNZDer Flammenraub von 1717 erlaubte den Neubeginn. Insofern war der verheerende Stadtbrand vor 300 Jahren der Start für eine Weiterentwicklung Buchens - Ausstellung eröffnet.

300 Jahre liegt der verheerende Stadtbrand zurück, der nach einem Blitzeinschlag in die Kirche am 1. September 1717 zwar kein Menschenleben forderte, aber 124 Gebäude zwischen Marktstraße, Obergasse, Linsengasse und Haagstraße zerstörte. Dass man jenes Ereignis keinesfalls vergaß, demonstriert die am Dienstag eröffnete Ausstellung "In der Katastrophe die Chance? Buchens neues Gesicht nach dem Stadtbrand 1717".

Die Ausstellung zu diesem Thema ist noch bis 10. November im Rathaus der Stadt Buchen zu sehen.

weitere Informationen

Finanzausschuss tagte - Vereinszuschüsse - Schullastenausgleich geregelt 

 Eberstadt.In der Sitzung des Ausschusses für Finanzen der Stadt Buchen in Eberstadt bewilligte das Gremium Zuschüsse für verschiedene Projekte und Anschaffungen von Vereinen. "Die Arbeit der Vereine genießt bei der Stadt Buchen einen hohen Stellenwert", betonte Beigeordneter Thorsten Weber.

So wurde dem Tennisclub Götzingen ein Zuschuss in Höhe von 404 Euro für die Reparaturkosten einer Sonnenschutz-Markise nach einem Sturmschaden gewährt. Der Schützenverein Hettingen erhält 536 Euro für die Anschaffung einer Sportwaffe.

Der Verein "Eiermann-Magnani-Dokumentationsstätte" hat die baulichen Maßnahmen an dem erworbenen "Flüchtlingshaus" in der Eiermann-Magnani-Siedlung in Hettingen mittlerweile weitgehend abgeschlossen. Das "Haus der Geschichte" in Stuttgart unterstützt das Projekt seit mehreren Jahren wohlwollend. Für die Umsetzung der Ausstellungskonzeption für die Dokumentationsstätte, welche auch von der Wüstenrot Stiftung unterstützt wird, erhält der Verein einen städtischen Zuschuss in Höhe von 15 000 Euro.

42 900 Euro für Gymnasien

Auch der Neuabschluss einer Vereinbarung über den Schullastenausgleich zwischen dem Neckar-Odenwald-Kreis und der Stadt Buchen für die Jahre 2017 bis 2026 stand auf der Tagesordnung des Gremiums. Nach dem Schulgesetz hat der Landkreis als Schulträger gegenüber den Städten, die ein Gymnasium unterhalten, einen angemessenen Ausgleich zu gewähren.

Der Finanzausschuss stimmte einstimmig der neuen Vereinbarung für den Schullastenausgleich zu. Danach zahlt der Landkreis der Stadt Buchen einen jährlichen Ausgleichsbetrag von 42 900 Euro.

Stadt Buchen

Wimpinaplatz 3
74722 Buchen

Tel.: 06281 31-0
Fax: 06281 31-151

E-Mail

 

Kontaktformular
Datenschutz
Impressum

Öffnungszeiten

English

Bankverbindungen:
Sparkasse Neckartal-Odenwald
IBAN: DE41 6745 0048 0007 0200 27
BIC: SOLADES1MOS
Volksbank Franken eG
IBAN: DE50 6746 1424 0001 0801 05
BIC: GENODE61BUC

Quicklinks

Sitemap Wetter Adressbuch Kontakt 

Die Stadt Buchen auf Facebook

© 2001-2018 Stadt Buchen (Odenwald)