74722 Buchen (Odenwald)

Buchen im Odenwald

Mehrgenerationentreff2

Ein Ort, an dem sich jeder wohlfühlen und sich wie Zuhause fühlen kann?!

Der Mehrgenerationentreff ist als ein Haus der Begegnung konzipiert, wo sich "Jung und Alt, Mann und Frau, Akademiker und Arbeiter oder Rentner und Schüler" treffen können.

Seit dem Startschuss im April 2016 ist schon ein ansehnliches Programm entstanden, das  beispielsweise vom Kaffeetreff über den Spieleabend, den Basteltreff und das Offene Singen vielseitige Veranstaltungen bietet.

Die Begegnungsstätte lebt durch die menschliche Vielfalt, Begegnungen sollen ermöglicht werden und jeder ist eingeladen vorbeizukommen und mitzumachen!  

Sie finden uns in der Vorstadtstraße 27 (ehemals Metzgerei Pfeiffer)

pdf Hier finden Sie das aktuelle Programm von Oktober bis Dezember 2016

Aktuelle Veranstaltungen in unserem Mehrgenerationentreff

Spätere Termine sind im Veranstaltungskalender aufgelistet.

Mehrgenerationentreff auf dem Weihnachtsmarkt

Der Mehrgenerationentreff beteiligte sich am Buchener Weihnachtsmarkt von Freitag, 2. bis Sonntag, 4. Dezember 2016.

 

Mehrgenerationentreff beteiligte sich am Freiwilligentag

DANKE an alle Helferinnen und Helfer! Es war ein voller Erfolg!

pdfZeitungsbericht Freiwilligentag Fränkische Nachrichten vom 20.09.2016

pdfZeitungsbericht Frewilligentag Rhein-Neckar-Zeitung vom 20.09.2016

Sprechstunde - Treffbüro ist jeweils Freitags von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Ansprechpartnerinnen:

Ingrid Scheuerer  /  Tel. 0160 97 98 60 48  / scheuerer@diakonie-nok.de

Helga Schwab-Dörzenbach  / Tel. 06281 31-127 /  helga.schwab-doerzenbach@buchen.de

Mitspieler gesucht:

Für den Spielenachmittag und Spieleabend  werden weitere Ehrenamtliche/Freiwillige gesucht, die an den Terminen einen Dienst übernehmen würden!

 

Mehr Informationen über den Treff:

pdfProgramm-Flyer Mehrgenerationentreff Oktober bis Dezember 2016

pdfProgramm-Flyer Mehrgenerationentreff Juli bis September 2016

pdfKonzept zum Mehrgenerationentreff70.4 kB

pdfIm "öffentlichen Wohnzimmer" sind alle willkommen - Zeitungsbericht Rhein-Neckar-Zeitung156.68 kB

pdf"Fleisch an den nackten Knochen" - Zeitungsbericht Fränkische Nachrichten290.76 kB


Offizieller Startschuss für den Mehrgenerationentreff

Offizieller Startschuss für den Mehrgenerationentreff - Programm startet ab 25. April 2016Der offizielle Startschuss für den Mehrgenerationentreff Buchen fiel am Samstag, 23. April in der Vorstadtstraße 27 (ehemals Metzgerei Pfeiffer). Die Bevölkerung war von 10 bis 13 Uhr eingeladen, sich die neuen Räume anzuschauen, sich über das Projekt im Allgemeinen und das Programm im Besonderen zu informieren und bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch zu kommen.

Der Mehrgenerationentreff ist als eines der Ergebnisse des Handlungskonzeptes aus dem Demografieprojekt der Stadt Buchen verwirklicht worden. Bei verschiedenen Workshops und Besprechungen haben sich  erfreulich viele Bürgerinnen und Bürger mit konkreten Ideen und Angeboten eingebracht.

Erste Aktivitäten starteten ab Montag, 25. April. Regelmäßig mittwochs von 15 bis 17 Uhr sind alle Generationen zu einem offenen Kaffeetreff eingeladen. Immer donnerstags findet „Spielen für Alt und Jung“ statt. Am jeweils letzten Montag im Monat – erstmals also am 25. April -  bietet eine Allgemeinmedizinerin zwischen 15 und 16 Uhr  eine Gesundheitssprechstunde an. Zeit für Berufsberatung bzw. Bewerbungshilfe steht jeden zweiten Freitag im Monat ab 16 Uhr, erstmals am Freitag, 13. Mai, auf dem Plan. Grundschüler dürfen sich am jeweils ersten Donnerstag im Monat, erstmals am 2. Juni, immer um 15.30 Uhr auf eine Vorlesestunde freuen. Ein Familien- und Kindertreff startet am Eröffnungssamstag und dann wieder am 14. Mai, jeweils von 10 bis 12 Uhr. Auch gesungen werden soll im Mehrgenerationentreff: Speziell Senioren treffen sich unter professioneller Anleitung vierzehntägig immer dienstags um 18 Uhr (erstmals am 26. April), erstmals am 26. April. Eine neu gegründete Selbsthilfegruppe schwer übergewichtiger Menschen kommt im monatlichen Rhythmus zusammen und startete am Mittwoch, 27. April um 19 Uhr.

Um nicht den Überblick zu verlieren, werden Wochenpläne gedruckt, am Eröffnungstag verteilt und im Schaufenster ausgehängt. Im Internet sind sie auf der Homepage der Stadt Buchen bzw. unter www.mehrgenerationentreff-buchen.de nachzulesen. Bei Fragen und Anregungen jeder Art stehen darüber hinaus Helga Schwab-Dörzenbach unter der Telefonnummer 06281 31-127 oder Simone Schölch unter 31-131 bei der Stadtverwaltung Rede und Antwort. Ihnen und dem ganzen Team ist die Feststellung wichtig, dass die Angebote im Mehrgenerationentreff tatsächlich allen Interessierten offen stehen. Und dass weitere „Mitmacher“ im Mehrgenerationentreff jederzeit willkommen sind gemäß dem Motto:  „Der Rahmen steht. Mit Leben erfüllen müssen ihn die Bürgerinnen und Bürger!“

Die Konzeptentwicklung des Mehrgenerationentreffs wurde unterstützt durch das Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg.

Einladung zum Mitmachen

Freiwillige Helfer, sowie Vereine und Arbeitskreise sind eingeladen, sich zu engagieren.

Bitte füllen Sie das Formular so vollständig wie möglich aus, alle Angaben die mit einem Stern (*) gekennzeichnet sind, sind Pflichtangaben.

Name*
E-Mail*
Telefonnummer
Anmerkungen *
Captcha

Stadt Buchen

Wimpinaplatz 3
74722 Buchen

Tel.: 06281 31-0
Fax: 06281 31-151

E-Mail

 

Kontaktformular
Datenschutz
Impressum

Öffnungszeiten

Bankverbindungen:
Sparkasse-Neckartal-Odenwald
IBAN: DE41 6745 0048 0007 0200 27
BIC: SOLADES1MOS
Volksbank Franken eG
IBAN: DE50 6746 1424 0001 0801 05
BIC: GENODE61BUC

Quicklinks

Sitemap Wetter Adressbuch Kontakt 

Die Stadt Buchen auf Facebook

© 2001-2016 Stadt Buchen (Odenwald)