74722 Buchen (Odenwald)

Buchen im Odenwald

Tierpark Buchen-Hettingen - Die meisten Volieren stehen bereits - Arbeiten sollen im Juni abgeschlossen sein

Buchen-Hettingen. Der Tierpark "Hasenwald" ist kaum wiederzuerkennen: Wo vor wenigen Monaten noch die sehr in die Jahre gekommenen Volieren und Gehege standen, befinden sich heute geräumige Anlagen aus hellem Holz mit begrünten Dächern.

Vertreter der Stadt Buchen, des Architekturbüros Müller, der Leader-Gruppe und der Vogelfreunde Hettingen freuen sich über die Fortschritte im Tierpark "Hasenwald". Foto: Tanja Radan

Von Tanja Radan

Rund 390.000 Euro werden in die Hand genommen, um den beliebten Park zu sanieren und umzubauen. Das Projekt wird durch Leader gefördert. Sanierungsbeginn war im August 2016.

Nun trafen sich Vertreter der Leader-Aktionsgruppe im "Hasenwald", um sich über den Stand der Arbeiten zu informieren und während eines Rundgangs den Tierpark zu besichtigen. "Buchen wird in Sachen Naherholung für die ganze Familie immer attraktiver", lobte Bürgermeister Roland Burger. Der Tierpark "Hasenwald" füge sich bestens in das sogenannte "grüne Band" der Stadt Buchen ein, welches das Waldschwimmbad, die "Alla Hopp"-Anlage, die renaturierten Bereiche an der Morre und den Tierpark "Hasenwald" umfasse.

Die Stadt Buchen unterstützt die Sanierung des Tierparks, der seit 1964 ehrenamtlich vom Hettinger Vogelfreunde-Verein betrieben wird: Von den rund 390.000 Euro übernimmt Leader 60 Prozent. Die übrigen Kosten trägt die Stadt Buchen.

Der Bürgermeister bedankte sich bei Hans Hauk, dem Vorsitzenden der Vogelfreunde, für das große ehrenamtliche Engagement des Vereins im Tierpark: Die Tiere werden seit Jahrzehnten von nur drei bis vier Ehrenamtlichen versorgt. Über weitere helfende Hände würden sich die Vogelfreunde somit mehr als freuen!

"Hier im Tierpark bringen sich Bürger für Bürger ein, der nachhaltige Tourismus wird gefördert und das kulturelle Angebot wird bereichert", unterstrich Alfred Beetz, der Vorsitzende der Leader-Aktionsgruppe. "Aus diesen Gründen eignet sich der Tierpark hervorragend für die Förderung. Der Park ist somit ein klassisches Leader-Projekt", sagte Alfred Beetz.

Architekt Bernd Müller von Müller-Architekten aus Hettingen stellte der Gruppe den aktuellen Stand der Arbeiten vor: "Viele Tiere sind bereits in den neuen Gehegen untergebracht, nun werden noch einige Dächer begrünt und Zäune aufgebaut."

Wenn die Arbeiten an den Gehegen und Volieren abgeschlossen sind, werden noch die Wege saniert. Zudem wird der Spielplatz um einige Spielgeräte erweitert. Wenn alles nach Plan läuft, soll der Tierpark im Juni fertiggestellt sein. Allerdings ruhten im Winter die Arbeiten aufgrund der Temperaturen für rund sechs Wochen. Auch ein Rückschlag musste im Winter bewältigt werden: Ein durch Sturm zerstörter Baum stürzte in ein bereits nahezu fertiges Gehege. Dabei wurde der nagelneue Zaun beschädigt. Tiere kamen dabei nicht zu Schaden, da sie sich zum Glück noch im alten Gehege befanden.

Auf dem rund 9000 Quadratmeter großen Gehege ist eine Vielfalt von Tieren zu sehen: Pfaue, Fasane, Kanarienvögel, Sittiche, Tauben und weitere Vogelarten. Aber auch Schafe, Meerschweinchen, Hasen, Ziegen, ein Pony und natürlich der Esel "Caruso" fühlen sich im "Hasenwald" wohl.

Vor allem für Familien mit kleineren Kindern ist der Tierpark ein beliebtes Ausflugsziel. Er ist täglich für Besucher geöffnet, feste Öffnungszeiten gibt es dabei nicht. Zudem wird kein Eintritt erhoben.

Info: Auch während der Sanierungsarbeiten ist der Tierpark geöffnet.

Stadt Buchen

Wimpinaplatz 3
74722 Buchen

Tel.: 06281 31-0
Fax: 06281 31-151

E-Mail

 

Kontaktformular
Datenschutz
Impressum

Öffnungszeiten

English

Bankverbindungen:
Sparkasse Neckartal-Odenwald
IBAN: DE41 6745 0048 0007 0200 27
BIC: SOLADES1MOS
Volksbank Franken eG
IBAN: DE50 6746 1424 0001 0801 05
BIC: GENODE61BUC

Quicklinks

Sitemap Wetter Adressbuch Kontakt 

Die Stadt Buchen auf Facebook

© 2001-2017 Stadt Buchen (Odenwald)