„Heimat shoppen“ in Buchen Gewinnübergabe an die Vereine

Von August bis September war in der Buchener Innenstadt „Kassenzettel-Jagd“ angesagt.

Die Stadt Buchen und die Aktivgemeinschaft haben sich nämlich an der bundesweiten Kampagne „Heimat shoppen“ der Industrie- und Handelskammer (IHK) beteiligt und alle Vereine und Organisationen waren aufgerufen fleißig hier vor Ort zu shoppen und dabei für ihren Verein zu punkten.

„Ziel der Kampagne war es die lokalen Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen zu stärken und die Bedeutung der Lebensqualität in unseren Städten wieder mehr ins Bewusstsein der Kunden und Bürger zu rücken“, lobt Bürgermeister Burger die Aktion und hebt das Engagement und die Kreativität von Teresa Dittrich vom Fachdienst Stadtmarketing der Stadt Buchen hervor.

Mit dieser Aktion haben sowohl die Stadt Buchen als auch die Aktivgemeinschaft gepunktet und gleichzeitig etwas Gutes für die heimischen Vereine getan. Denn beim „Heimat-Shoppen“ hatten alle Vereine und Organisationen, die einen gemeinnützigen Zweck verfolgen, die Möglichkeit, ihre Vereinskassen aufzufüllen. Die Vereinsmitglieder kauften im Zeitraum vom 16. August bis zum 12. September in den teilnehmenden Geschäften ein oder sind lecker in den Gastronomiebetrieben essen gegangen und haben nebenbei die Kassenzettel für ihren Verein gesammelt.

Am vergangenen Dienstag wurden die Vereine mit der höchsten Einkaufssumme ausgezeichnet. Insgesamt wurden Kassenzettel in Höhe von 16.252 € gesammelt. Der Sieger der Aktion ist der MGV Liederkranz aus Buchen und darf sich über 500 € für die Vereinskasse freuen. Auch der TSV Buchen hat an der Aktion fleißig Kassenzettel gesammelt und erhält 300 € für die Vereinskasse. 250 € gehen an die Vereinskasse des Musikvereins Götzingen.

„Vor Ort beim regionalen Handel einzukaufen ist wichtig, die Aktion ‚Heimatshoppen‘ war ein tolles Projekt und eine gute Unterstützung für Buchen“, unterstreicht der Vorsitzende der Aktivgemeinschaft Marco Eichhorn.   

Der IHK Kammerbezirk Rhein-Neckar weitet die Heimat shoppen Kampagne im nächsten Jahr auf weitere Kommunen aus. In Buchen soll die „Kassenzettel-Jagd“ auf jeden Fall wiederholt werden und die Verantwortlichen laden bereits jetzt alle Vereine und Organisationen ein zum Mitmachen.  

Die Aktion wurde sowohl von der Volksbank Franken als auch von der Sparkasse Neckartal-Odenwald unterstützt.

Please publish modules in offcanvas position.