Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
 

Wenn Parolen Unterschiede machen - Rechtspopulismus in der Gesellschaft

Kalender
Kunst, Kultur und Brauchtum
Datum
25.11.2022 19:00 - 20:30

Beschreibung

Vortrag und Diskussion mit Angela Vogt von Demokratie vor Ort Baden-Württemberg

Was Worte und Parolen bewirken können, wurde in der jüngsten deutschen Geschichte deutlich: „Wir sind das Volk“ hat 1989 viele bewegt und Stärke bewiesen. 2015, 2016 und 2017 steckt etwas Anderes dahinter. Welche Haltungen und Einstellungen heute bewegen, wurde über die Mitte-Studien der Friedrich-Ebert-Stiftung erforscht (2016: „Gespaltene Mitte Feindselige Zustände“). Wohin bewegt sich unsere Gesellschaft und wie viel Rechtspopulismus verträgt die Demokratie?

Um Anmeldung bis zum 11.11.2022 bei beim Geschäftsführer der Stiftung Bücherei des Judentums Tobias-Jan Kohler wird telefonisch (06281/31-108) oder per Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) gebeten.



Please publish modules in offcanvas position.