Altmetall-Sammlung der AWN

Am Samstag, 7. Oktober 2017 führt die Abfallwirtschaftsgesellschaft des Neckar-Odenwald-Kreises mbH (AWN) in Bödigheim, Hainstadt und Götzingen eine Sammlung für Altmetall-Schrott durch.

Die Sammlung in Bödigheim findet in Zusammenarbeit statt mit dem FC Germania Bödigheim. Ab 9.00 Uhr können die Gegenstände zur Ecke der Schloßstraße zur Hindenburgstraße gebracht werden, dort steht ein Sammelcontainer bereit. Im Stadtteil Hainstadt findet die Sammlung in Zusammenarbeit statt mit der Feuerwehr Hainstadt. Ab 9.00 Uhr können die Gegenstände zum Feuerwehrgerätehaus in der Bgm.-Schüßler-Straße 1, Hainstadt gebracht werden, dort steht ein Sammelcontainer bereit. Im Stadtteil Götzingen findet die Sammlung in Zusammenarbeit statt mit dem Musikverein Götzingen. Ab 9.00 Uhr können die Gegenstände zum Bauhof in Götzingen gebracht werden, dort steht ein Sammelcontainer bereit.

Hilfe bei schweren Teilen kann unter Telefon 06292 9280-40 erbeten werden. Der Erlös aus der Sammlung kommt den an der Sammlung beteiligten Vereinen zugute.

Was gehört zur Schrottsammlung?

Teile, die überwiegend aus Metallen bestehen, wie zum Beispiel aus Eisen, Stahl, Kupfer, Messing oder Aluminium. Dazu zählen beispielsweise Badewannen, Köhleöfen, Bettroste, Fahrräder, und Kochtöpfe. Die Einzelteile dürfen höchstens 2 m lang sein und höchstens 50 kg wiegen.

Was gehört nicht zur Schrottsammlung?

Sämtliche Elektro- und Elektronikgeräte wie Waschmaschinen, Kühlgeräte, Computer und Zubehör sowie sonstige Teile aus Holz, Kunststoff oder Materialkombinationen die überwiegend nicht aus Metallen bestehen.

Weitere Fragen zur Sammlung von Altmetallen beantwortet gerne das Beratungsteam der AWN unter Telefon 06281 906-13.

In Buchen ist was los...

Please publish modules in offcanvas position.