Buchener Morre wird naturnah umgestaltet

Die Hochwasserschutzmaßnahme geht weiter: Der Gemeinderat vergab Arbeiten für 546.892 Euro.

 

Buchen. (Wd) Momentan laufen in der Schüttstraße in Buchen umfangreiche Straßenbauarbeiten, die dem Hochwasserschutz der Kernstadt dienen sollen.

Diese Arbeiten sollen nun schwerpunktmäßig im Bereich der Parkplätze der Realschule fortgesetzt werden. In diesem Zusammenhang ist beabsichtigt, die Morre auf zirka 150 Meter naturnah zu gestalten und die Wegeführung einschließlich der vorhandenen Parkplätze der neuen Geländearrondierung anzupassen. Die beiden abbruchreifen Holzbrücken, eine ist schon gesperrt, sollen durch eine Alu-Brücke ersetzt werden. Einstimmig vergab der Gemeinderat am Mittwochabend die Arbeiten an die Firma Emil Tomac für 546 892 Euro.

RNZ.29.07.2016

In Buchen ist was los...

6 Dez
toni.s Winterwelt
Datum 06. Dezember 10:00 - 21:00
7 Dez
toni.s Winterwelt
07. Dezember 10:00 - 21:00
7 Dez
Ausstellung "Begegnung"
07. Dezember 14:00 - 17:00

Please publish modules in offcanvas position.