Pflanzaktion des BGB im Großen Wald

Aktion im Rahmen des Projekttages am BGB  - 500 Pflanzen gesetzt

„Den Wald retten“ – wer möchte das nicht. 500 Bäume gepflanzt und dabei zumindest einen kleinen Beitrag hierzuPflanzaktion BGB
geleistet, haben am vergangenen Freitag im Rahmen des Projekttages am Burghardt-Gymnasium Buchen 25 Schülerinnen und Schüler im „Großen Wald“ in Hettingen, in der Nähe des Forsthauses. Gemeinsam mit Revierleiter Bernhard Linsler und dessen Waldarbeiterteam pflanzten sie dort Fichten und Douglasien als Ergänzung der vorhandenen Naturverjüngung aus Buche und Bergahorn. Trotz kaltem Wetter waren sie mit Eifer bei der Sache und erfuhren neben der praktischen Arbeit in den vier interessanten Stunden noch Wissenswertes rund um dem Wald.

Revierleiter Linsler erläuterte, dass die Fläche, auf der die 170jährigen Altbäume (Buchen und Eichen) durch die extremen Trockenjahre stark geschädigt waren, unter anderem auch aus Gründen der Verkehrssicherung an der angrenzenden Landstraße L518 eingeschlagen werden mussten.

„Das war eine tolle Aktion“, waren sich die Schülerinnen und Schüler mit ihren drei Lehrerinnen einig, als Revierleiter Bernhard insler namens der Stadt Buchen  für den Einsatz dankte und sie mit einem kleinen Vesper belohnte.

In Buchen ist was los...

23 Mai
Verpflichtung Bürgermeister Roland Burger
Datum 23. Mai 19:00 - 22:00
25 Mai
Wochenmarkt auf dem Wimpinaplatz
25. Mai 08:00 - 13:00
27 Mai
Benefiz-Konzert auf dem Lausenberg
27. Mai 15:00 - 29. Mai 23:30

Please publish modules in offcanvas position.