Spendenscheck für den Förderverein Stadtkapelle Buchen e.V.

Der Förderverein Stadtkapelle Buchen e. V. konnte dieser Tage im Beisein von Bürgermeister Roland Burger eine Spende der Netze BW in Höhe von 730,35 Euro entgegennehmen. Das Unternehmen hat dafür wieder seine Portokasse „geplündert“. Seit 2018 ruft die Netze BW die Haushalte auf, den Stand des Stromzählers nicht mehr per Zählerablesekarte postalisch, sondern mithilfe elektronischer Medien mitzuteilen. „Unser Ziel ist es, mehr und mehr von der postalischen Datenübermittlung abzurücken“, erläuterte Michael Gutjahr, Leiter des Regionalzentrums Baden-Franken der Netze BW. „Darum bieten wir verschiedene zeitgemäße Wege an, um die Angaben ohne große Umstände übermitteln zu können.“ Als Anreiz spendet der Netzbetreiber pro Kommune das durch die Online-Mitteilungen des Stromverbrauchs jährlich eingesparte Porto an eine gemeinnützige Organisation vor Ort. 

Landrat Dr. Achim Brötel, gleichzeitig auch Fördervereinsvorsitzender freute sich denn auch über die unerwartete Zuwendung: „In Zeiten der Corona-Pandemie, in denen Auftritte und Proben gar nicht oder nur unter erschwerten Bedingungen möglich sind, ist eine Finanzspritze mehr als willkommen“. Besonders schön sei es, dass sich Bürgerinnen und Bürger der Gesamtstadt an der Aktion beteiligt und somit etwas zum Spendenbetrag beigesteuert haben: „Das ist gelebte Gemeinschaft und für mich ein Zeichen des guten Miteinanders.“ Bürgermeister Burger bedankte sich deshalb bei allen Haushalten, die mit ihrer Online-Zählerstandsmeldung die Spende ermöglicht haben und bei der Netze BW für die gute Idee.

Informationen unter: www.netze-bw.de/Zaehler/Stromzaehler

Scheck FV Stadtkapelle

In Buchen ist was los...

9 Dez
toni.s Winterwelt
09. Dezember 10:00 - 21:00
9 Dez
Ausstellung "Begegnung"
09. Dezember 14:00 - 17:00

Please publish modules in offcanvas position.