Herkulespfad

Der Herkulespfad ist ein 14 km langer Rundweg in der Nähe von Buchen (Odenwald). Unterwegs wechseln sich geologische, historische und landschaftliche Highlights ab.

View the embedded image gallery online at:
https://www.buchen.de/2-standard.html#sigProIdf14413a53c

Wegbeschreibung

Karte RömerpfadAusgehend vom Forsthaus Hettingen folgen Sie immer der Markierung "R". Der Weg führt zunächst durch Wald bergab bis zum Dolinenpfad. Am Dolinenpfad haben Sie die Möglichkeit die Dolinen im Wald in Form eines kleinen Rundweges anzuschauen. Anschließend folgen Sie der Markierung Richtung Süden weiterhin durch den Wald. Ein kurzes Stück führt der Weg an Feldern vorbei und anschließend zur Hegenichdoline. Danach geht es bergan zur Kapelle am Kreuzweg Hettingen. Ein kurzes Stück folgen Sie dem Verlauf des Kreuzweges, biegen aber am Waldrand scharf links und gleich wieder rechts ab.

Über Wiesen und Felder führt der Rundweg zur Kapelle am Bubenrath über Rinschheim. Weiter geht es bergab und durch das Dorf Rinschheim hindurch. Am anderen Ortende geht es wieder steil bergauf hinauf auf den Lausenberg mit seinem Palisadennachbau und einer schönen Rastmöglichkeit.

Der Herkulespfad führt weiter über Felder und Wiesen bis zum Wildgehege am Waldrand. Dort ist das Steindenkmal sowie die Jupiterbank zu sehen. Das letzte Wegstück bis zum Ausgangspunkt führt am Calcitstein, zwei römischen Wachturmresten und dem Kleinkastell Hönehaus entlang.

Herkules

Herkules war ein griechischer Held, der durch seine zwölf Arbeiten berühmt wurde und wegen seiner Stärke in den Olymp aufgenommen wurde. Der Sage nach war er der uneheliche Sohn von Göttervater Jupiter (Zeus).

Eckdaten

Logo QualitätswegStart: Forsthaus Hettingen
Ziel: Forsthaus Hettingen
Länge: 14 km
Dauer: ca. 4 Stunden
Schwierigkeitsgrad: mittel
Charakter: Qualitätsweg Wanderbares Deutschland, Rundtour

Zur ausführlichen Tourbeschreibung mit Downloadmöglichkeit.

Die Römer-Pfade im Odenwald

Der Odenwald wird von zwei römischen Limes-Anlagen durchzogen - dem älteren Odenwaldlimes und dem jüngeren Obergermanisch-Raetischen Limes. Sie eröffnen Besuchern interessante Einblicke in die Zeit der Römer vor fast 2000 Jahren.

Der Obergermanisch-Raetische Limes wurde im Jahr 2005 zum UNESCO-Welterbe erklärt. Er durchquert die Region in nord-südlicher Richtung auf dem Gebiet der Gemeinden Walldürn, Buchen, Osterburken und Adelsheim.

Die Römer-Pfade werden vom Deutschen Wanderverband als Qualitätswege zertifiziert und bieten mit Infotafeln des Naturparks Neckartal-Odenwald, römischen Denkmälern und Installationen sowie komfortablen Rastbänken einen aktiven und faszinierenden Einblick in das Leben der Römer und deren Gottheiten. Auch weitere kulturelle Sehenswürdigkeiten kreuzen den ein oder anderen Weg.

Der Herkulespfad ist einer von 6 ausgewiesenen Römerpfaden im Neckar-Odenwald-Kreis. Zu den anderen Römerpfaden geht es unter www.roemerpfade.de

Wohnraum für Geflüchtete vermieten

Wohnraum für Geflüchtete vermieten

Die Entsorgungsanlagen über Weihnachten

Die Wertstoffhöfe haben an an Heiligabend, Freitag, 24. Dezember sowie an Silvester, Freitag, 31. Dezember geschlossen

An den anderen Werktagen in der Weihnachtszeit haben die Wertstoffhöfe regulär geöffnet.

Integrationsmanagement

Das Integrationsmanagement unterstützt geflüchtete Menschen, die in Buchen eine neue Heimat gefunden haben. Die meisten von ihnen stammen aus Syrien und Afghanistan und sind schon vor einigen Jahren nach Deutschland gekommen. Seit ihrer Ankunft in Buchen begleitet und berät das Integrationsmanagement die Geflüchteten vor Ort. In der Anfangszeit ging es dabei hauptsächlich um eine erste Orientierung in einem fremden Land mit fremden Strukturen und Gebräuchen. Wichtig waren und sind eine existenzielle Absicherung, die Anmeldung und der Besuch der Kinder von Kindergarten und Schule und das Erlernen der deutschen Sprache über Sprachkurse. Hier war viel Vermittlungsarbeit zu leisten.

Mittlerweile konnten erfreulich viele Menschen eine Arbeit oder Ausbildung finden, gut Deutsch lernen und aus städtischen Unterkünften in privat angemietete Wohnungen umziehen. Zahlreiche der damals geflüchteten Menschen haben in Buchen inzwischen Fuß gefasst und fühlen sich hier zuhause. Vor allem der „Behördendschungel“ macht aber vielen immer noch Schwierigkeiten.

Ziel des Integrationsmanagements ist es, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten. Selbständigkeit und Unabhängigkeit sollen gefördert werden. Das Integrationsmanagement unterstützt beim Verstehen offizieller Schreiben oder beim Stellen von Anträgen und zeigt Strukturen sowie Möglichkeiten der Unterstützung auf. Die Integrationsmanagerinnen vermitteln zwischen verschiedenen kommunalen Akteuren (Behörden, Bildungseinrichtungen, Fachberatungsstellen, Ehrenamtlichen, Ärzten und Ärztinnen etc.) auf der einen Seite und den Geflüchteten auf der anderen Seite. Sie sind dankbar für Unterstützung aus der Bevölkerung.

 

Weitere Informationen:

Ich möchte mich ehrenamtlich für Geflüchtete engagieren.

 

Kontakte

Keller, Lisa-Marie                                                                        
Telefon: +49 6281 31113
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gebäude: Hauptgebäude (Pavillon)
Raum: II/07
Appenzeller, Nadine
Telefon: +49 6281 31159
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Gebäude: Hauptgebäude (Pavillon)
Raum: II/08

 

Fachdienstleitung Kommunalrecht, Sozial- u. Sonderprojekte
Kirsten Hartl

Telefon: +49 6281 31 132
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Naturpark Neckartal-Odenwald

Bunte Wälder, steile Hänge, weite Felder, roter Sandstein, lieblicher Neckar - das sind nur einige der vielfältigen und immer wieder aufs Neue faszinierenden Landschaftselemente, die der Naturpark Neckartal-Odenwald zu bieten hat. Am besten kann man sie auf einem Streifzug durch die Region zu Fuß, auf dem Rad oder im Kanu erleben.

Neben der wunderschönen, abwechslungsreichen Landschaft gibt es im Naturpark aber auch viele kulturelle und kulinarische Höhepunkte zu entdecken. Das Repertoire reicht dabei von Ursauriern und Frühmenschen über Relikte der Kelten und Römer bis ins Hochmittelalter und weit darüber hinaus. Ob Sie sich nun für Fossilien, den Limes oder alte Städte und Burgen interessieren - hier werden Sie bestimmt fündig! Und wenn Ihnen nach so viel Kultur dann der Magen knurrt, können Sie sich in einem der idyllisch gelegenen Landgasthöfe richtig verwöhnen lassen. Oder Sie nehmen sich ein Stück Naturpark einfach mit nach Hause. Auf den Naturparkmärkten und in einer ganzen Reihe von Hofläden finden Sie eine bunte Vielfalt an regionalen Produkten.

Der Naturpark Neckartal-Odenwald e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, unsere einzigartige Landschaft in ihrer Eigenart und Schönheit zu erhalten und weiterzuentwickeln. Zu den Aufgaben des Naturparks gehören die Betreuung des Wanderwegenetzes, die Ausweisung von Mountainbike-Strecken, das Anlegen neuer Lehrpfade, aber auch die Pflege von Lebensräumen für die einheimische Tier- und Pflanzenwelt und vieles andere mehr.

Viel schöner als jede Beschreibung ist aber natürlich das Original. Deshalb: Überzeugen Sie sich selbst. Der Naturpark Neckartal-Odenwald freut sich auf Ihren Besuch in einem wunderbaren Fleckchen Erde.

Naturpark-Förderung

Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt Projekte und Maßnahmen in den Bereichen Landschaftspflege, Öffentlichkeitsarbeit und Entwicklungskonzeptionen, Entwicklung des Erholungswerts sowie Kulturerbe im ländlichen Raum. Auch die Stadt Buchen nutzt diese Förderung zur Realisierung verschiedener Projekte.

Unser Projekte:

Stadt Buchen (Odenwald)

Romantisches Buchen

Die Stadt Buchen (Odenwald) freut sich sehr, Ihnen unsere Stadt und unser Umland, den Odenwald, vorstellen zu dürfen.
Auf diesen Seiten finden Sie ausführliche Informationen rund um Themen, die für Urlauber und Reisende in unserer Region wichtig sein können.
Für weitere Fragen steht Ihnen unser Team vom Verkehrsamt Buchen gerne zur Verfügung.

Mehr erfahren


Sehenswertes im Odenwald

Waldpfad Eberstadt

Waldpfad Eberstadt Willkommen im Wald Der Waldlehrpfad führt Dich rund 3 km durch unseren Wald bei Eberstadt. Wir erklären Dir, wie „Wald“ funktioniert und welche…

Museumshof

Die ehemalige Kurmainzische Kellerei ist mit der Geschichte der Stadt eng verbunden. Hier befand sich das Verwaltungszentrum des Mainzischen Amtes Buchen mit dem Dienstsitz des…

Beginenklösterle

Nach der lateinischen Bauinschrift am Eckpfeiler stammt das Gebäude zumindest im unteren Teil aus dem Jahre 1489. Nehmen Sie sich Zeit für einen Bummel durch…

Glockenspiel

Die neue „Hörenswürdigkeit“ in Buchen Was der Big Ben für London ist, werden die Glocken des Stadtturms für Buchen werden. Seit dem Juli 2015 wehen…

Mariensäule

Die Mariensäule ist ein Wahrzeichen Buchens und seiner Umgebung, des Madonnenländchens. Die 1754 errichtete Barocksäule mit dem korinthischen Kapitell, auf dem die Himmelskönigin mit dem…

Aktivnacht

Die Aktivgemeinschaft Buchen bietet den Besuchern der Innenstadt an einem Freitag im Juli jährlich eine Nacht voller Überraschungen. Alle Geschäfte haben bis 24 Uhr geöffnet…

Schloss Bödigheim

Eine Höhenburg auf einem Felsvorsprung, ein Renaissancebau mit Ziergiebel, eine barocke Schlossanlage mit Park – sichtbare Kontinuität eines Adelssitzes vom 13. bis zum 21. Jahrhundert.…

Walderlebnispfad

Entlang der Morre - von der alla hopp!-Anlage in Buchen bis zum Hollersee - schlängelt sich der Walderlebnispfad. Der Walderlebnispfad führt Dich rund 4 km…

Der Marstall

Für etliche Jahrhunderte war das zweigeschossige Fachwerktraufenhaus mit massivem Erdgeschoss ein wichtiger Teil des Kellereikomplexes der kurmainzischen Amtsstadt Buchen. Wie der Begriff Marstall (althochdeutsch marstal…

Neuigkeiten aus Buchen

Buchen In den verschiedenen Distrikten „Arnberg“ (Buchen), „Großer Wald“ (Hettingen), „Steinberg“ (Rinschheim), „Im Henig“ und „Rimschlein“ (Götzingen), sind mehrere Schlagraumlose (stehend) abzugeben.
Broschuere_ihr_Personalausweis.pdf391.12 kB...
Nach dem Agrarstrukturverbesserungsgesetz ist über die Genehmigung zur Veräußerung nachstehenden Grundeigentums zu entscheiden:...

In Buchen ist was los...

2 Okt
Eberstadter Kinder-Basar
Datum 02. Oktober 13:30 - 15:30
5 Okt
Wochenmarkt auf dem Wimpinaplatz
05. Oktober 08:00 - 13:00
8 Okt
Wochenmarkt vor dem Alten Rathaus
08. Oktober 08:00 - 13:00

#gemeinsamfürbuchen

Facebook IconInstagram Icon YouTube IconWhatsApp Icon

 

 

Please publish modules in offcanvas position.