Europäisches Filmfestival der Generationen in Buchen

Vom 18. Oktober bis 3. November findet das neunte Europäische Filmfestival der Generationen unter dem Hauptthema "Digitalisierung & Teilhabe" statt.

Das Europäische Filmfestival der Generationen ist mittlerweile eine sehr anerkannte bundesweite Veranstaltungsreihe. Es nehmen über 60 lokale Veranstalter mit insgesamt 200 Filmvorstellungen teil. Bundesweiter Veranstalter ist das Kompetenzzentrum Alter der Universität Heidelberg. Festivalleiter ist der anerkannte Gerontologe Dr. Michael Doh. Die Verantwortung der regionalen Koordinierung liegt in den bewährten Händen des vom Verband Region Rhein-Neckar getragenen Netzwerks Regionalstrategie Demografischer Wandel.

Auch die Stadt Buchen beteiligt sich in Kooperation mit dem Burghardt-Gymnasium Buchen und dem Mehrgenerationentreff und zeigt zwei Filme:

Am Dienstag, 23. Oktober läuft um 10:30 Uhr in der Stadthalle in Buchen der Film "Heute bin ich blond". In dem Film geht es um eine junge Frau, die mit Lebensmut und Perücken gegen den Krebs kämpft.

Im Mehrgenerationentreff wird am Freitag, 26. Oktober um 19 Uhr der Film "Ein Mann namens Ove" gezeigt, in welchem eine hilfesuchende Nachbarin auf einen alten Griesgram trifft.

Nach beiden Filmen folgt im Anschluss eine Diskussionsrunde mit Moderatoren und dem Publikum. Ziel der Diskussion ist es, die jeweiligen Filmbotschaften zu den Themen Alter, altern, demografischer Wandel und Dialog der Generationen zu vertiefen und auf die lokalen Angebote zum Thema hinzuweisen. Im Idealfall können aus den jeweiligen Gesprächen sogar Initiativen und Projekte entstehen.

Weitere Informationen zum Europäischen Filmfestival

In Buchen ist was los...

25 Jun
Stadtradeln
Datum 25. Juni - 15. Juli
29 Jun
Wochenmarkt auf dem Wimpinaplatz
29. Juni 08:00 - 13:00

Please publish modules in offcanvas position.