74722 Buchen (Odenwald)

Buchen im Odenwald

Auch wenn es bis vor kurzem noch von der freiherrlichen Familie Rüdt von Collenberg bewohnt war, so war das „Schloss“ in Hainstadt ursprünglich nicht als solches gebaut worden.

Die ziemlich komplizierte Geschichte der sogenannten Hainstadter Ganerbschaft mit ihren zahlreichen Miteigentümern an der Orts- und Grundherrschaft fand erst ihr vorläufiges Ende, als 1684 drei Viertel des Dorfes in den Besitz des Hochstifts Würzburg gelangten. Das restliche Viertel hatten die Rüdt von Collenberg inne. Der Fürstbischof von Würzburg ließ in den Jahren 1717 bis 1728 – wohl an der Stelle einer älteren Burg – ein Amtshaus errichten. Nach der Säkularisation 1803 gelangte es in den Besitz der Fürsten von Leiningen. Erst nach 1844 wurde es von seinem neuen Besitzer, Carl Julius Rüdt von Collenberg, zum Schloss umgebaut.

Das Schloss befindet sich in Privatbesitz und steht nicht für Besichtigungen zur Verfügung.

Vorherige Station | Übersicht | Nächste Station

Stadt Buchen

Wimpinaplatz 3
74722 Buchen

Tel.: 06281 31-0
Fax: 06281 31-151

E-Mail

 

Kontaktformular
Datenschutz
Impressum

Öffnungszeiten

English

Bankverbindungen:
Sparkasse Neckartal-Odenwald
IBAN: DE41 6745 0048 0007 0200 27
BIC: SOLADES1MOS
Volksbank Franken eG
IBAN: DE50 6746 1424 0001 0801 05
BIC: GENODE61BUC

Quicklinks

Sitemap Wetter Adressbuch Kontakt 

Die Stadt Buchen auf Facebook

© 2001-2017 Stadt Buchen (Odenwald)