74722 Buchen (Odenwald)

Buchen im Odenwald

Schloss Bödigheim Eine Höhenburg auf einem Felsvorsprung, ein Renaissancebau mit Ziergiebel, eine barocke Schlossanlage mit Park – sichtbare Kontinuität eines Adelssitzes vom 13. bis zum 21. Jahrhundert.

1286 hat Wiprecht Rüdt von Rüdenau das Recht erhalten, in Bödigheim eine Burg zu errichten. Davon ist heute nur noch der 32 m hohe Buckelquaderbergfried erhalten. Alle übrigen Gebäude auf dem Bergsporn, einem Tuffsteinfelsen aus Kalktuff, sowie die sogenannte Vorburg sind längst geschleift. Aus Platzmangel auf dem Bergsporn hatte man nämlich im Tal eine riesige Vorburg als Wasserburg errichtet, bestehend aus Wirtschaftsgebäuden, einer Mühle und einer Burgkapelle. Geschützt wurde diese mittelalterliche Burganlage mit ihren rund 10.000 m² durch eine rund 300 m lange Ringmauer, von der noch Teile erhalten sind; außerdem von einem Wassergraben und einem ehemaligen Ringwall.

Der heutige Palas, ein Renaissancebau, wurde 1597/99 auf dem Keller eines Vorgängerbaus errichtet. Der zweigeschossige Putzbau mit Eckquaderung zeichnet sich durch einen sehr reich gestalteten Renaissance-Giebel aus und hatte mindestens zwei Gebäudeteile, die durch einen Treppenturm verbunden waren. Diese Bauwerke sind nach Zerstörungen im Dreißigjährigen Krieg teilweise Ruine.

1712 bis 1720 wurde der Neubau des sogenannten Weißen Schlosses an Stelle der mittelalterlichen Vorburg vom Heidelberger Baumeister Johann Jakob Rischer errichtet: eine langgestreckte, zweigeschossige Anlage mit dreigeschossigen Eckpavillons und zugehörigen Wirtschafts- und Wohnbauten. Gleichzeitig hat man oben im Burghof ein kleines, spätbarockes Badhaus errichtet. Rund 50 Jahre später, um 1770, ist in der Verlängerung der Mittelachse des Schlosses ein Park angelegt worden – Klein-Versailles in Bödigheim. Der Pavillonbau gegenüber der Einfahrt, entstanden im 18. Jahrhunderts nach Plänen des kurpfälzischen Hofbaumeisters Franz Wilhelm Rabaliatti, ist teilweise in den 1940er Jahren niedergebrannt und wurde nunmehr in moderner Form wieder errichtet.

Das Schloss befindet sich in Privatbesitz und steht nicht für Besichtigungen zur Verfügung.

Das Schloss befindet sich in Privatbesitz und steht nicht für Besichtigungen zur Verfügung.

Vorherige Station | Übersicht | Nächste Station

Stadt Buchen

Wimpinaplatz 3
74722 Buchen

Tel.: 06281 31-0
Fax: 06281 31-151

E-Mail

 

Kontaktformular
Datenschutz
Impressum

Öffnungszeiten

Bankverbindungen:
Sparkasse Neckartal-Odenwald
IBAN: DE41 6745 0048 0007 0200 27
BIC: SOLADES1MOS
Volksbank Franken eG
IBAN: DE50 6746 1424 0001 0801 05
BIC: GENODE61BUC

Quicklinks

Sitemap Wetter Adressbuch Kontakt 

Die Stadt Buchen auf Facebook

© 2001-2017 Stadt Buchen (Odenwald)