74722 Buchen (Odenwald)

Buchen im Odenwald

Hotel-Restaurant Prinz CarlDas Restaurant und Hotel "Prinz Carl" ist eine Institution in Buchen. Die Ursprünge des Wirtshauses gehen zurück ins Jahr 1612 - damals trug es den Namen "Goldene Kanne".

Ein Blick in die Chronik zeigt, dass der historische Altbau des späteren Hotels bereits im 16. Jahrhundert entstanden ist. Den Bau in seine heutige Form gebracht hat der letzte Vertreter der Familie Herth, etwa um das Jahr 1870. Die Herths waren eine echte Wirte-Dynastie, die Anfang des 18. Jahrhunderts für rund 165 Jahre die Entwicklung der "Goldenen Kanne" beeinflussten. Unter deren Ägide erhielt das Wirtshaus von 1811 bis 1887 auch die Funktion einer Poststation im Großherzogtum Baden.

Der Bau erfuhr im Lauf der Zeit viele kleinere Veränderungen. Im 20. Jahrhundert kaufte der Hotelier Julius Schmitt das sogenannte Emele-Haus in der Amtsstraße am heutigen Standort der Sparkasse, um die Bettenkapazität des "Prinz Carl" zu erhöhen. Dort richtete er eine Dependance mit Garagen ein.

1962 verkaufte sein Schwiegersohn Werner Ehrhardt das Gebäude wieder, um einen neuen Bettentrakt in der Hochstadtstraße zu errichten. Architekt war der berühmte Egon Eiermann, dessen Vorfahren aus Buchen stammten. Er entwarf unter anderem den Neubau der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche. Sowohl der historische "Prinz Carl" als auch der Neubau stehen unter Denkmalschutz. Der Name des Hotels geht zurück auf Carl II. August, Pfalzgraf bei Rhein und Herzog von Pfalz-Zweibrücken (1746 - 1795), nach dem einige Wirtshäuser im nordbadischen Raum benannt waren. Der "Prinz Carl" in Buchen ist allerdings das einzige größere Haus, das bis heute Bestand hat und so eine reiche Tradition fortführt. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entwickelte sich der "Prinz Carl" zum Künstler- und Malertreff. Mitglieder der Hollerbacher Malerkolonie gingen ein und aus. Im Hotel pulsierte das gesellschaftliche Leben, Treffpunkt nicht nur für die High Society. Unter anderem hatte die Casino-Gesellschaft für einige Jahre dort ihren Sitz.

Im Jahr 2012 feierte der „Prinz Carl“ sein 400-jähriges Bestehen. Dafür wurde das Haupthaus einer grundlegenden Außenrenovierung unterzogen und erstrahlte rechtzeitig zum Jubiläum in neuem Glanz. Die heutigen Besitzer, Jens und Karin Jaegle, haben beide ihre Hotelfachberufe im Haus selbst erlernt.

360° Panorama360° Panorama

Werfen Sie einen Blick auf das Hotel-Restaurant Prinz Carl!

Vorherige Station | Übersicht | Nächste Station

Stadt Buchen

Wimpinaplatz 3
74722 Buchen

Tel.: 06281 31-0
Fax: 06281 31-151

E-Mail

 

Kontaktformular
Datenschutz
Impressum

Öffnungszeiten

English

Bankverbindungen:
Sparkasse Neckartal-Odenwald
IBAN: DE41 6745 0048 0007 0200 27
BIC: SOLADES1MOS
Volksbank Franken eG
IBAN: DE50 6746 1424 0001 0801 05
BIC: GENODE61BUC

Quicklinks

Sitemap Wetter Adressbuch Kontakt 

Die Stadt Buchen auf Facebook

© 2001-2017 Stadt Buchen (Odenwald)