74722 Buchen (Odenwald)

Buchen im Odenwald

AUSSCHUSS FÜR VERWALTUNG, KULTUR UND SOZIALES TAGTE KINDERGÄRTEN UND "TÜFF" BERICHTETEN ÜBER IHRE ARBEIT

BUCHEN.Eine Sitzung des Ausschusses für Verwaltung, Kultur und Soziales im Alten Rathaus statt. Im Mittelpunkt standen das Kinder- und Jugendzentrum "TüFF" und die Kindergärten, die von ihrer erfolgreichen Arbeit berichteten, bevor das Gremium für verschiedene Vereinsprojekte und Anschaffungen eine Förderung beschloss.

Zunächst gab Kindergartengeschäftsführer Thomas Geiger von der Verrechnungsstelle Walldürn Informationen zu den Kindergärten der katholischen Kirchengemeinde Buchen, für die Dekan Johannes Balbach ebenfalls an der Sitzung teilnahm.

Anforderungen ändern sich

Bei den Ausführungen wurde deutlich, dass sich das Nachfrageverhalten der Eltern bezüglich der Angebotsformen ebenso wie die Öffnungszeiten, aber auch die pädagogischen Konzepte verändert haben. Diese Veränderungen führten auch zu Veränderungen bei den Betriebsausgaben, die gerade in den letzten Jahren erheblich stiegen. Bürgermeister Roland Burger skizzierte ergänzend die Entwicklung der Kostenbeteiligung der Stadt, die mittlerweile 90 Prozent der nicht gedeckten Aufwendungen trägt.

Anzeige

Anzeige

Ingeborg Bauch stellte die Arbeit des evangelischen Kindergartens in Bödigheim vor. In diesem Zusammenhang verwies sie auf die vorbildliche Kooperation mit der Grundschule im Rahmen des Bildungshauses. Im Juli sind die Gremienmitglieder in den Kindergarten "Regenbogen" der evangelischen Gemeinde eingeladen und erhalten dort vor Ort einen Überblick über die Betreuungseinrichtungen.

Das einhellige Fazit nach dem kompakten Überblick war ein Lob für die hochwertige pädagogische Arbeit, welche in den Einrichtungen geleistet werde. Das zum Wohle der Kinder angelegte Geld sei eine wertvolle und wichtige Investition in die Zukunft.

Um etwas ältere Kinder und Jugendliche ging es beim nächsten Tagesordnungspunkt, den Angeboten und Aktivitäten im Kinder- und Jugendzentrums "TüFF".

Dazu begrüßte Bürgermeister Burger Peter Zimmermann vom Caritasverband für den Neckar-Odenwald-Kreis sowie Margit Halder, Anja Schöner und F. Skorodnik vom Kinder- und Jugendzentrum "TüFF". Dieses wurde vorgestellt als ein Ort, an dem sich die Besucher wohlfühlen können, der eine attraktive Freizeitgestaltung ermöglicht, wo Talente entdeckt und gefördert werden sollen, und wo bei Bedarf immer ein Ansprechpartner mit Rat und Tat zur Seite steht.

Anzeige

"Tränen überwinden"

Es wurde deutlich, dass die Abkürzung "TüFF", welche auch für "Tränen überwinden - Freunde finden" steht, dort gelebt werde. Besonders wertvoll sind die Aktivitäten im Bereich des Projektes "Schlüsselkind". Hier liege der Schwerpunkt des Angebots im Bereich benachteiligter Jugendlicher. Sehr sinnvoll sei die freitags von 17 bis 22 Uhr angebotene offene Jugendarbeit im Domizil in der Bödigheimer Straße.

Anzeige

"Gute Seele"

Es wurde deutlich, dass die Einrichtung allen Kindern und Jugendlichen mit und ohne Migrationshintergrund offen steht. Die Fortführung der Kooperation der Stadtverwaltung mit der Caritas wurde Ende des vergangenen Jahres vom Gemeinderat beschlossen.

Bürgermeister Burger nutzte auch die Gelegenheit der seitherigen "guten Seele" des Kinder- und Jugendzentrums, Anja Schöner, für ihr bisheriges Wirken zu danken. "Sie haben dieses Projekt mit sehr viel Herzblut gewissermaßen zu Ihrem gemacht", zollte der Bürgermeister Anerkennung.

Es sei erfreulich, dass Anja Schöner auch über ihren Rentenbeginn hinaus noch ein Stück weit dem "TüFF" verbunden bleibe.

© Fränkische Nachrichten, Montag, 22.05.2017

Stadt Buchen

Wimpinaplatz 3
74722 Buchen

Tel.: 06281 31-0
Fax: 06281 31-151

E-Mail

 

Kontaktformular
Datenschutz
Impressum

Öffnungszeiten

English

Bankverbindungen:
Sparkasse Neckartal-Odenwald
IBAN: DE41 6745 0048 0007 0200 27
BIC: SOLADES1MOS
Volksbank Franken eG
IBAN: DE50 6746 1424 0001 0801 05
BIC: GENODE61BUC

Quicklinks

Sitemap Wetter Adressbuch Kontakt 

Die Stadt Buchen auf Facebook

© 2001-2017 Stadt Buchen (Odenwald)